Eleonore Mihm
Senioren-Assistentin

Sportangebote

Sport kann auch im reiferen Alter noch begonnen werden.

Mit Freude, Musik und Abwechslung können Sie zur Stärkung von Leib und Seele etwas für sich tun.
Dabei stehen Haltungsschulung, Körpererfahrung und Muskelaufbau im Vordergrund.

Regelmäßige körperliche Bewegung

  • steigert das Immunsystem
  • verbessert die Herz-Kreislauf-Funktion
  • regt die Blutbildung an
  • erhält die Muskelmasse
  • unterstützt das Knochensystem
Koordinationstraining mit Muskelaufbau
  • fördert die Reaktionsfähigkeit
  • unterstützt die Denkfähigkeit
  • mindert das Sturzrisiko

  Wechselwirkung Bewegen und Denken Ihr Training
 

Im Verein

Seniorensport über einen Verein ist sehr vielseitig.
Die Übungen haben unterschiedliche Schwerpunkte und werden abwechslungsreich und alltagsbezogen angeboten.
Es sind Ganzkörperübungen, die Sie auch zu Hause weiterführen können.

Vereinssport ist Bewegung, Kommunikation und Spaß an sportlicher Bewegung mit folgenden Zielen:
  • möglichst viele Muskeln anzusprechen
  • Ausdauer und Wahrnehmung zu schulen
  • das Gedächtnis zu trainieren

       

   
(bd. mittleren Fotos: Artikel Kieler Express v. 14.07.2010, Sven Janssen)

Gerne können Sie zur Schnupperstunde kommen, bitte nach vorheriger
Anmeldung unter meiner Telefonnummer 0431 – 53 52 622.



Sport in der Prävention

Präventionskurse, auch Gesundheitssport genannt, bieten Ihnen Zugang zu körperlicher Betätigung, sie dienen der
Vorbeugung und Reduzierung spezieller gesundheitlicher Risiken und sind gesundheitsorientierte Bewegungsprogramme
unter Berücksichtigung Ihrer eigenen Bedürfnisse.

Folgende Kurse werden von mir angeboten:

Fit durch Bewegung                    
Koordination, Muskelaufbau, Ausdauertraining

Haltung und Bewegung
Gute Haltung und Bewegung bedingen sich gegenseitig.
Bewegung unter Berücksichtigung einer körpergemäßen gesunden Haltung ist eine Wohltat für den gesamten Körper.

Rücken Aktiv
Rücken stärken, Rücken entlasten, rückengerechtes Bewegen, Muskelaufbau, alltagsorientiert

Aktiv 70 plus / Bewegung und gesunde Ernährung
In 10 Übungseinheiten erleben Sie seniorengerechten Sport.
Zusätzlich werden 2 Kurseinheiten von einer qualifizierten Ernährungsexpertin geleitet.

Diese Kurse können Sie ohne Vereinsmitgliedschaft wahrnehmen.
Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse über die Möglichkeit der
Kostenerstattung von Gebühren für Präventionskurse.
Alle Kurse sind mit dem Qualitätssiegel  „Sport pro Gesundheit“ und „Pluspunkt Gesundheit“
ausgezeichnet und somit von den Krankenkassen anerkannt.

Gesundheitssport als Dauerangebot „Rücken-Aktiv"
Das Angebot bietet Betätigung für den Stütz- und Bewegungsapparat mit
praktischen Anleitungen für zu Hause.  


Rehabilitationssport

Die Stunden verlaufen mit Freude in gemeinsamer Runde, unter Berücksichtigung der vorhandenen Möglichkeiten
jedes Einzelnen. Die Übungen werden gut nachvollziehbar angeboten.
Ziele der ausgewogenen Sportstunden sind unter anderem:
Sturzprophylaxe, Muskelaufbau, Gleichgewichts- und Koordinationstraining.

Besonders bei Demenz ist Sport ein Weg, die körperliche Beweglichkeit und damit das allgemeine Wohlbefinden zu
fördern und zu erhalten. Ebenso können allgemeine Entwicklungsprozesse positiv beeinflusst werden.

Sich regelmäßig aktiv in der Gemeinschaft zu betätigen, bedeutet auch, regelmäßig Gruppen-Kontakte zu haben
und Erfahrungen austauschen zu können.

Der Rehasport „Bewegungsgruppe für Menschen mit Demenz und deren Angehörige" ist ein Angebot der
Alzheimer Gesellschaft Kiel e.V., Tel: 0431 - 70 55 191.

Die Teilnahme kann über die Krankenkasse abgerechnet werden.
Eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich.
Sie sind herzlich eingeladen zu einer Schnupperstunde. Bitte nach vorheriger Absprache.

Bei Interesse, Fragen oder zur Anmeldung erreichen Sie mich unter Tel: 0431 - 53 52 622, 
Eleonore Mihm, Fachübungsleiterin für Rehabilitationssport – Orthopädie und Sport bei Demenz.


Sport in Senioreneinrichtungen

Seniorensport kann überall stattfinden, Voraussetzung ist ein entsprechend großer zur Verfügung stehender Raum und
die Bereitschaft der TeilnehmerInnen, sich körperlich und geistig betätigen zu wollen.

Ich komme in Ihre Einrichtung und biete Ihren Bewohnern speziell auf die gegebenen Bedürfnisse zugeschnittenen, abwechslungsreichen und freudigen Sport wie z. B. „Bewegen und Denken" oder „Stuhlgymnastik" mit Koordinationsübungen.

Meine Zusatzausbildung Betreuungskraft nach § 87 b, SGB XI kann dabei durchaus mit einfließen.